Veranstaltungstermine und Neuigkeiten

Mehr Bürgerbeteiligung wagen? – Vertrauen in die Bevölkerung

Mittwoch, 16. Oktober 2024, 19 Uhr, Hambacher Schloss

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“, heißt es in Artikel 20 des Grundgesetzes. Bislang geschieht das vor allem durch die Wahl von Parlamenten. Immer lauter wird jedoch die Forderung, den Souverän stärker an politischen Entscheidungen zu beteiligen. Dies kann entweder direkt geschehen, etwa durch Volksabstimmungen – oder indirekt, durch Bürgerräte und andere innovative Formen der Partizipation. Eine umfassendere Bürgerbeteiligung setzt einen Vertrauensvorschuss in mündige Bürgerinnen und Bürger voraus.

Doch sind alle Bevölkerungsgruppen gleichermaßen in der Lage, ihre Alltagsexpertise einzubringen, Mehrheiten zu finden und dabei auch die Belange von Minderheiten angemessen zu berücksichtigen? Und wie viele Bürgerinnen und Bürger sind überhaupt bereit, sich regelmäßig politisch zu engagieren?

 

Über diese und weitere Fragen diskutieren:

Ralf-Uwe Beck: Theologe, Bürgerrechtler und Autor; Bundesvorstandssprecher von Mehr Demokratie e. V.; zuvor zehn Jahre stellvertretender Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

Prof. Dr. Ortwin Renn: emeritierter Professor für Soziologie an der Universität Stuttgart; Direktor des DIALOGIK Forschungsinstituts für Kommunikations- und Kooperationsforschung; bis 2022 Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam

 

Begrüßung: Dr. Kristian Buchna (Stiftung Hambacher Schloss)

Moderation: Prof. Dr. Manuela Glaab (Frank-Loeb-Institut an der RPTU Kaiserslautern-Landau)

 

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldungen an: hambachergespraech@hambacher-schloss.de

Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, des Frank-Loeb-Instituts an der RPTU Kaiserslautern-Landau und der Stiftung Hambacher Schloss.